Weißwein

Rosi TrifonovaRosi Trifonova
Anfänger
769
Zori
Übersetzt von
Zori
Weißwein

Jeder Sommelier der Welt kennt die Grundregel, Fleisch mit Rotwein und Fisch mit Weißwein zu servieren. Dieses Postulat wurde vor einiger Zeit sogar durch die Wissenschaft bewiesen, als japanische Spezialisten die Regeln bestätigten. Sie analysierten im Laufe der Monate fast 100 Weinsorten und stellten fest, dass Weißwein die Aromen vom Fisch verstärkt, während Rotwein sie überlagert und einen unangenehmen Geschmack im Mund hinterlässt.

Zu den Hauptrebsorten aus denen Weißwein hergestellt wird gehören Sauvignon Blanc, Traminer, Dimyat, Pinot Gris, Chardonnay, Viognier, Vidal Blanc, Hermitage, Pinot Blanc, Albariño, Keratsuda, Chenin Blanc, Semyon, Muscat, Aligote, June Blanc und Riesling.

Zur Zusammensetzung eines jeden Weins gehört auch Eisen, dessen Konzentration jedoch von der Rebsorte, dem Erntejahr und dem Herkunftsort abhängt.

In Weißwein ist viel weniger Eisen enthalten als in Rotwein. Dies ist der Grund, warum es den Geschmack anderer eisenarmer Produkte wie Fisch und Meeresfrüchte nicht verfälscht. Es gibt jedoch Ausnahmen, chilenische Rotweine haben einen geringen Gehalt an Eisenresten, sodass sie zu Fisch und Meeresfrüchten getrunken werden können, ohne deren Geschmack zu beeinträchtigen, gleiches gilt auch für Roséweine.

Weißwein und Trauben

Per Definition ist Weißwein ein Wein, der sowohl aus weißen, als auch aus roten oder roséfarbenen Rebsorten gewonnen wird. Der Prozess der Gewinnung des Weins erfolgt durch Fermentation, nach dem Entfernen der Traubenschalen und Kerne. Durch das Fehlen der die Farbstoffe enthaltenden Membranen wird die helle Farbe erhalten. Denn der Traubensaft der meisten Rebsorten, auch der roten, ist nahezu farblos.

Zusammensetzung von Weißwein

Weißwein enthält wie Rotwein Vitamine, Mineralstoffe und natürlichen Zucker, die alle zu unserer Gesundheit beitragen können. Wein enthält außerdem Vitamin B, viel Kalium und wenig Natrium. In angemessenen Mengen unterstützt er die Verdauung, indem er die Magensäfte anregt.

100 ml Weißwein enthalten: 82 kcal, ​0.07 g Proteine, 2.6 g Kohlenhydrate und 0 g Fett.

Kulinarische Verwendung von Weißwein

Weißweine werden häufig zum Kochen verwendet. Die alten Römer haben ihr Fleisch buchstäblich in Wein ertränkt, aber heute ist die Zugabe davon, wenn wir durch die Küche wirbeln, normalerweise auf maximal 2-3 Tassen beschränkt. Weißwein wird erfolgreich zur Zubereitung verschiedener Soßen hinzugefügt. Fleisch, Fisch und Hähnchen werden damit erfolgreich mariniert. Schon das Braten von Wild und diversen Spezialitäten mit Kaninchenfleisch erfolgt unter Zugabe einer ordentlichen Portion Wein. Wir sind es normalerweise gewohnt, rohes Fleisch mit Rotwein zu grillen, aber es funktioniert auch perfekt mit weißem. Wir bieten ihnen ein einzigartig leckeres Rezept für Fisch in Weißwein.

Rezept für Gebackenen Karpfen mit Weißwein

Notwendige Produkte: Karpfen - 1, Weißwein - 2 Tassen; Öl; Knoblauchzehen - 5; Salz; Schwarzer Pfeffer.

Hausgemachter Weißwein

Zubereitungsart: Den Karpfen gut säubern und innen und außen mit schwarzem Pfeffer und Salz bestreuen. Für anderthalb Stunden ruhen lassen. Dann den Fisch rundherum mit einer Paste aus Knoblauch und Salz bestreichen. Mit Öl oder Olivenöl beträufeln und erneut mit schwarzem Pfeffer bestreuen. Den Karpfen mit dem Weißwein in eine eingefettete Backform geben und unter Alufolie für 1 Stunde oder etwas weniger backen.

Lagerung und Präsentation von Weißwein

Um guten Weißwein wirklich genießen zu können, ist es sehr wichtig, wie er gelagert und serviert wird. Es gibt Anforderungen an die Temperatur des Weins beim Servieren, geeignet für Weißwein ist je nach Qualität 8 bis 12 Grad. Junge Schaumweine werden am besten bei 8 bis 10 Grad getrunken.

Es ist allgemein anerkannt, dass hochwertige und original abgefüllte Weine mit einer Temperatur von 10 bis 12 Grad angeboten werden. Wenn ein Restaurant Ihnen einen guten Weißwein serviert, der nicht diese Temperatur hat, verlangen sie, dass er in einem Gefäß unter fließendem, kaltem Wasser gekühlt wird und fügen Sie ein paar Eiswürfel hinzu. Auf diese Weise erreicht er in wenigen Minuten die gewünschte Temperatur. Abruptes Temperieren, Frapping (schnelles Abkühlen) genannt, ist nicht sehr gut geeignet für Weine.

Das Öffnen des Wein sollte vorsichtig geschehen, indem die Kapsel etwa 5 mm unterhalb der Flaschenöffnung abgeschnitten wird. Es ist gut, dies mit dem Messer des Korkenziehers zu tun. Beu teuren Weinflaschen, die manchmal mit einem Wachssiegel versiegelt sind, muss zunächst das Wachs entfernt werden. Der nächste Schritt besteht darin, den Flaschenhals mit einem sauberen Tuch oder einer Papierserviette zu reinigen.

Setzen sie den Korkenzieher genau in die Mitte des Korkens an und mit leichtem Druck schrauben. Manchmal ist es möglich, dass Teile des Korken in den Wein gelangen und um dies zu vermeiden, ist es nicht empfehlenswert, die Flasche oder den Korken zu drehen oder zu durchbohren. Der Orientierungspunkt für den Korkenzieher sollte der Rand der Flasche sein, an dem der Korken gezogen wird.

Oft entpuppt sich der Korken als harte Nuss und bereitet ihnen Mühe beim Öffnen. In solchen Fällen gibt es mehrere Möglichkeiten. Dies liegt wahrscheinlich daran, dass der Korken zu groß und nicht gewachst ist oder die Flasche nicht richtig gelagert wurde. Es ist möglich, dass bei aufrecht stehenden Weißweinflaschen der Korken austrocknet.

Glas Weißwein

Es ist Zeit, die Gläser zu füllen und den Wein zu genießen. Normalerweise wissen Kellner, dass Gläser zu 3/4 ihres Volumens gefüllt werden. Wenn es Sommer oder der Raum sehr warm ist, muss die Flasche in einen Kühlbehälter gestellt werden.

Vorteile von Weißwein

Weißwein enthält hohe Menge an Antioxidantien. Weißwein ist auch nützlich zur Vorbeugung gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, verlangsamt die Entwicklung der Alzheimer-Krankheit. Es hat sich gezeigt, dass er in einigen Fällen von psychischen Problemen hilft und im Allgemeinen gut gegen Stress ist. Ein Glas Weißwein kurz vor dem Schlafengehen kann ihnen dabei helfen, besser zu schlafen.

Weißweindiät

Deutsche Wissenschaftler behaupten, dass Weißwein ein unverzichtbares Werkzeug im Kampf gegen Übergewicht ist. Natürlich lässt sich die wundersame Wirkung nicht mit nur 200 ml Weißwein täglich erzielen, sondern muss mit moderater Ernährung kombiniert werden. Tatsächlich ist der wohltuende Einfluss von Weißwein auf die Reduzierung des Körpergewichts seit den alten Griechen bekannt und findet heutzutage auch eine solide wissenschaftliche Grundlage.

Beispiel eines Tagesmenüs:

Frühstück - Obst, Vollkornbrot mit zuckerfreier Marmelade, Butter, koffeinfreiem Kaffee, Magermilch;

Mittagessen - Tomaten, Steak mit grünen Bohnen, Cream Caramel, 1 Glas Wein;

Abendessen - Linsen, Omelette mit Pilzen, grüner Salat, Sauerkäse und 1 Glas Weißwein;

Nachteile durch Weißwein

Niemand zweifelt an der heilenden Wirkung von hochwertigem Weiß- und Rotwein. Die Frage ist, wie in den meisten Fällen, die Menge. Die empfohlene Dosis beträgt bis zu 200 ml täglich, obwohl die Franzosen die Messlatte mit 500 ml etwas höher legen.

In vielen Studien wird behauptet, dass Wein, obwohl er im Gegensatz zu Whiskey, Wodka usw. als relativ milder Alkohol gilt, den menschlichen Körper so sehr schädigt, dass man behaupten kann, dass es keinen guten Alkohol gibt.

Wie andere Alkohole verursacht Weißwein Kardiomyopathie, eine weit verbreitete Herzkrankheit. Darüber hinaus kann eine Überdosierung des Traubenelixiers zu Lebererkrankungen, Blutschwankungen und natürlich auch zum Alkoholismus führen, der an sich eine Krankheit ist, die sich in der Abhängigkeit einer Person vom kontinuierlichen Konsum alkoholischer Getränke äußert.

Facebook
Favoriten
Twitter
Pinterest

Bewertung

3
50
40
31
20
10
Geben Sie Ihre Bewertung ab:

Kommentare

Senden