Bonapeti.de»Rezepte»Hauptgerichte»Paella»Paella mit Garnelen und Chorizo

Paella mit Garnelen und Chorizo

Yordanka KovachevaYordanka Kovacheva
Anfänger
2k616k226
Zori
Übersetzt von
Zori
Paella mit Garnelen und Chorizo
Foto: Yordanka Kovacheva
1 / 6
03/08/2023
Favoriten
Kochen
Hinzufügen
Melden
Vorbereitung
10 min
Kochen
30 min
Gesamt
40 min
Portionen
2
"Paella mit Garnelen und Chorizo, ein weiterer Grund, Spanien zu lieben"

Zutaten

  • Reis - 160 g, Sorte Bomba
  • Tomate - 1, gut gereift
  • Knoblauchzehen - 2
  • Garnelen - 10 - 12, frisch (es kann auch norwegische Hummer dabei sein)
  • Chorizo - 100 g, roh
  • Fischbrühe - ca. 700 ml
  • Safranpulver - 1 Prise
  • Rosmarin - 1 Stiel oder 1 TL
  • Olivenöl - 4 EL
  • Salz - nach Geschmack
* Maße und Mengen

Zubereitung

Die Paella Valenciana wird in mehreren Variationen zubereitet und bietet interessante Kombinationen zwischen verschiedenen Fleisch-, Fisch- und Meeresfrüchte Sorten.

Obwohl Chorizo ein typiisches spanisches Produkt ist, kommt sie in keiner originalen Art von Paella vor.

Dies hält jedoch einige (meist englische) Köche nicht davon ab, sie zur Abwechslung und als innovative Idee für einen anderen und interessanten Geschmack hinzuzufügen.

Hier ist eine solche Idee für eine Paella mit Chorizo, die auch andere Meeresfrüchte als Garnelen enthalten kann.

Das Rezept ist für 2 Portionen gedacht, die Paellapfanne hat einen Durchmesser von 30-32 cm. Dies ist auch die beste Option, wenn man kein spezielles Gas- oder Feuer-Paejero-Gerät hat und die Paella zu Hause auf dem Herd zubereiten möchte. Die Pfanne sollte den Durchmesser des Kochfeldes haben, damit die Hitze gleichmäßig verteilt wird. Der Reis sollte in einer möglichst dünnen, geleichmässigen Schicht in der Pfanne verteilt werden, damit er getrennt und flauschig bleibt und nicht matschig und verklumpt.

In Ermangelung einer speziellen Paellapfanne kann eine breite Pfanne verwendet werden, aber niemals ein tiefer Kochtopf.

Die Brühe, die hinzugefügt wird, besteht hauptsächlich aus Garnelenköpfen und -schalen, sowie Köpfen vom Weißfisch und einigen Gemüsesorten nach Belieben, zum Anreichern. Die Brühe spielt eine wichtige Rolle für den Geschmack jeder Paella und ist konzentriert und schmackhaft. Gutes Olivenöl und Safran sind ebenfalls wichtige Zutaten.

Zunächst die Tomaten und den Knoblauch reiben.

Das Olivenöl auf starker Stufe in der Pfanne erhitzen und die Garnelen für 1 Minute lang anbraten, bis sie goldbraun sind.

Die Garnelen herausnehmen und beiseite stellen. Mit der in Scheiben geschnittenen Chorizo verfahren sie ebenso. Sobald sie fertig ist, herausnehmen.

Die geriebenen Tomaten und den Knoblauch in das von den Garnelen und der Chorizo gewürzte Olivenöl geben und ein paar Minuten anbraten, bis der Saft kocht. Wenn Sie Tintenfisch oder Calamari hinzufügen möchten, ist dies der richtige Zeitpunkt, um sie ebenfalls anzubraten.

Mit der heißen Brühe aufgießen, ich gieße nicht alles hinein und füge bei Bedarf mehr hinzu.

Wenn die Flüssigkeit auf starker Stufe kocht, den Reis dazugeben und nach 3-4 Minuten die Stufe auf niedrig bis mittel reduzieren. Mit Salz, Safran und Rosmarin würzen.

Für etwa 15-17 Minuten ohne umrühren kochen lassen, man kann die Reisschichten mit einem Holzlöffel leicht verteilen, um die Pfanne gleichmäßig zu füllen.

Gute Paella Meister spielen mit der Hitze und erhöhen die Stufe, wenn sie sehen, dass noch zu viel Flüssigkeit vorhanden ist und der Reis fast gar ist. Wenn er ganz leicht am Boden anbrennt, ist das auch kein Problem. Sollte die Flüssigkeit zu gering sein und der Reis noch sehr hart sein, ein wenig mehr Wasser oder Brühe hinzufügen.

Die Garnelen und Chorizo auf der Paella anrichten und vor dem Servieren für einige Minuten mit einem Handtuch abdecken.

Guten Appetit! Die Paella mit Garnelen und Chorizo ist großartig!

Facebook
Favoriten
Twitter
Pinterest

Bewertung

5
51
40
30
20
10
Geben Sie Ihre Bewertung ab: