Bonapeti.de»Rezepte»Fleischgerichte»Schweinefleisch»Kraut und Reis mit Rippchen im Ofen

Kraut und Reis mit Rippchen im Ofen

Yordanka KovachevaYordanka Kovacheva
Anfänger
2k816k216
Zori
Übersetzt von
Zori
Kraut und Reis mit Rippchen im Ofen
Foto: Yordanka Kovacheva
1 / 5
24/08/2023
Favoriten
Kochen
Hinzufügen
Melden
Vorbereitung
15 min
Kochen
60 min
Gesamt
75 min
Portionen
5
"Der Ofen ist unser bester Helfer bei der Zubereitung unseres Lieblings-Sauerkrauts mit Reis und Schweinerippchen, guten Appetit"

Zutaten

  • Sauerkraut - 1/2 Kopf
  • Reis - 300 g
  • Schweinerippchen - 500 g (können auch vom Kalb sein)
  • Lauch - 2 Stangen
  • Tomaten - 1 - 2
  • Lorbeerblatt - 1
  • Schwarzer Pfeffer - nach Geschmack
  • Salz - nach Geschmack
  • Öl - 60 - 70 ml
* Maße und Mengen

Zubereitung

Die Rippchen werden zerkleinert und gekocht, und die Zwiebel, Pastinake, Sellerie, Karotte und Petersilienzweige können nach Belieben hinzugefügt werden, um die Brühe anzureichern.

Die Brühe wird erst gesalzen, wenn das Fleisch gar ist und dann abgeseiht.

Den gehackten Lauch in einer tiefen Pfanne oder einem Topf anbraten. Das gehackte Sauerkraut und etwas von der Brühe hinzufügen. Wenn das Kraut weich geworden ist, die zuvor geschälten und geriebenen Tomaten hinzufügen.

Sobald der Saft des Kohls verdampft ist und das Gericht fast nur noch ölig ist, den Reis hinzufügen und für 2 Minuten lang mit dem Lorbeerblatt, schwarzem Pfeffer und Salz nach Geschmack umrühren.

Alles in eine Auflaufform geben und mit der Brühe im Verhältnis des verwendeten Reises aufgießen (Standard: 2.5-3 Teile Flüssigkeit auf 1 Teil Reis nach Volumen). Bei Bedarf können sie später Wasser nachgießen, aber der Kohl selbst gibt auch Flüssigkeit ab, dies sollten sie bedenken.

Die Rippchen in einer Backform anrichten und im vorgeheizten Backofen, bei 200 Grad garen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist und der Reis und Kohl weich, aber nicht durchgebacken sind.

Das Gericht im Auge behalten, und wenn sie feststellen, dass es gar ist, aber noch Flüssigkeit übrig ist, den Ofen höher drehen, damit diese schnell verdampft und die Zutaten nicht überkocht werden.

Guten Appetit!

Facebook
Favoriten
Twitter
Pinterest

Bewertung

5
51
40
30
20
10
Geben Sie Ihre Bewertung ab: