bonapeti.de»Rezepte»Nachtisch»Kuchen»Strudel»Weihnachtlicher Italienischer Strudel

Weihnachtlicher Italienischer Strudel

marcheva14marcheva14
Anfänger
883k19
Zori
Übersetzt von
Zori
Weihnachtlicher Italienischer Strudel1 / 2
22/09/2022
Favoriten
Kochen
Hinzufügen
Melden
Vorbereitung
40 min
Kochen
30 min
Gesamt
70 min
Portionen
8
"Nun, wenn sie nicht vorhaben, dieses Weihnachten nach Rom zu fliegen, hindert sie sicherlich nichts daran, diesen weihnachtlichen Italienischen Strudel zu Hause zuzubereiten"

Notwendige Produkte

  • Getrocknete Feigen - 250 g
  • Marsala Wein - 100 ml
  • Rosinen - 75 g
  • Walnüsse - 75 g, gehackt
  • Mandeln - 75 g, gehackt
  • Zimt - 1 TL
  • Nelken - 1/2 TL
  • Zitrone - 1, den Saft
  • Zartbitter Schokolade - 75 g, gehackt
  • Honig - 1/2 Tasse
  • Butter - 150 g, geschmolzen
  • Filoteig - 10 Blätter
  • Puderzucker - zum Bestreuen
* Maße und Mengen

Zubereitungsart

Die Feigen in einem Topf mit Wasser zum Kochen bringen und ca. 10-15 Minuten quellen lassen, dann abgießen und in kleine Stücke schneiden.

Den Wein, Rosinen, Walnüsse, Mandeln, Saft von 1 Zitrone, Zimt und Schokolade werden hinzugefügt.

Der Honig wird in einem Gefäß auf dem Herd erwärmt und in die Mischung gegossen, mit einem Holzlöffel umrühren.

Die Butter schmelzen, ein Teigblatt wird ausgebreitet und gut eingeölt, ein zweites Teigblatt wird darauf gelegt, welches ebenfalls gut eingeölt wird, und so geht es übereinander weiter, bis 5 Teigblätter verbraucht sind.

Mit einem Löffel die Füllung gleichmäßig auf die lange Seite des Teigs geben und dann aufrollen.

Die Röllchen werden auf ein gut eingeöltes Backblech oder direkt auf Backpapier gelegt.

Der Strudel wird bei 180 Grad, für etwa 20-25 Minuten gebacken.

Hinweis: Wenn sie ein wenig von der geschmolzenen Butter übrig haben, den Blätterteig vor dem Backen damit bestreichen.

Fertig ist der Italienische Weihnachtsstrudel.

Facebook
Favoriten
Twitter
Pinterest

Bewertung

5
51
40
30
20
10
Geben Sie Ihre Bewertung ab: