bonapeti.de»Artikel»Kulinarische Tipps»Die Geheimnisse der perfekten Panade

Die Geheimnisse der perfekten Panade

Jana G.Jana G.
Anfänger
33
Zori
Übersetzt von
Zori
Paniertes Fleisch

Die einfachste Panade, die für jedes Produkt geeignet ist, ist Mehl mit Ei. Eine andere Variante dieser Panade besteht darin, das Produkt erst in Ei und dann in Mehl zu tauchen.

Die goldene Kruste auf den frittierten Produkten spielt die Rolle einer Schutzhülle, die die guten Eigenschaften des zubereiteten Fleisches, Fisches oder Gemüses bewahrt. Weißkäse, Käse, Obststücke und sogar Eiscreme können ebenfalls paniert.

Semmelbrösel werden sehr häufig zum Panieren verwendet, ebenso wie verschiedene Mehlsorten, wie Weizen-, Mais- oder Reismehl. Produkte im Mehlmantel sind zarter, ohne eine harte äußere Kruste.

Es gibt viele Panaden, die sogar den Geschmack der Produkte verändern. Beispielsweise verleihen gemahlene Nüsse dem Produkt einen neuen Geschmack und machen es kalorienreicher.

Eine Sesampanade ist sehr schmackhaft und passt zu Fleisch, Käse oder Obst. Eine Hafermehlpanade hüllt die Produkte in einen zarten Schleier. Um sie zum Panieren zu verwenden, müssen die Produkte zuerst in Mehl gewälzt, dann in Ei und schließlich im Hafermehl gewendet werden.

Grieß ist die weichste mögliche Panade. Sie eignet sich für Hähnchen, Meeresfrüchte und Blumenkohl, diese Produkte erhalten mit einer solchen Panade einen einzigartigen Geschmack.

Die Produkte werden in Mehl gewälzt, dann in einem geschlagenen Ei oder in Öl getaucht und ganz vorsichtig wird der Grieß darüber gegossen, damit sich keine Klumpen bilden. Nach dem Braten erhält man eine leichte und zarte knusprige Kruste.

Panade

Um die Panade gleichmäßig auf den Produkten zu verteilen und eine Klümpchenbildung zu vermeiden, verwenden sie am besten nicht nur ein Ei, sondern eine gut verquirlte Mischung aus Ei und frischer Milch. Bei Produkten mit einem hohen Feuchtigkeitsgehalt wird jedoch keine frische Milch hinzugefügt.

In Fällen, in denen Milch verwendet wird, müssen sie das Verhältnis beachten, zwei Eier pro 50 ml Milch. Wenn sie die Milch nur mit Eigelb schlagen, werden die Produkte goldfarben, und wenn sie eine Panade nur mit Eiweiß zubereiten, sieht das Gericht aristokratisch aus.

Wenn das Fleisch oder Gemüse zu feucht ist, sollte es mit einer Serviette getrocknet, mit Salz und schwarzem Pfeffer bestreut und für einige Minuten stehen gelassen werden, um die Gewürze aufzunehmen.

Dann wird es im Mehl gewälzt, überschüssiges Mehl abgeschüttelt, dann in die Eier mit Milch getaucht und in der zusätzlichen Panade gewendet. Die Produkte werden beidseitig in heißem Öl gebraten.

Für eine dickere Kruste wird doppelt oder dreifach paniert. Das bereits panierte Produkt wird erneut in Ei und nochmals in Paniermehl oder Mehl geswendet.

Wenn sie mit den Geheimnissen der perfekten Panade vertraut sind, empfehlen wir Ihnen auch, einige unserer Rezepte auszuprobieren, nämlich:

- Panierter Käse;

- Panierter Weißkäse;

- Paniertes Hähnchen;

- Panierter Fisch;

Facebook
Favoriten
Twitter
Pinterest