bonapeti.de»Artikel»Kulinarische Tipps»So lagern sie frischen Fisch und Muscheln

So lagern sie frischen Fisch und Muscheln

Paolina SyarovaPaolina Syarova
Anfänger
23
Zori
Übersetzt von
Zori
Fisch lagern

Fisch ist ein Produkt, das wir bedenkenlos in der Tiefkühltruhe lagern können, aber nur, wenn wir sicher sind, dass er frisch ist. Wenn sie keine Zweifel an der Qualität des Fisches haben, können sie ihn bedenkenlos einfrieren und bis zu 3 Monate so aufbewahren. Sie können sich leicht von der Qualität des Fisches überzeugen, er ist frisch, wenn seine Augen klar sind und seine Haut glänzt.

Sie können ihn auch im Kühlschrank belassen, sollten ihn aber baldmöglichst verbrauchen, da er kein besonders haltbares Produkt ist und schnell verdirbt. Lassen sie frischen Fisch nicht länger als 2 Tage im Kühlschrank. Bevor sie ihn dort lassen, erst ausnehmen und salzen. Um sein Blut "herauszubekommen", können sie ein wenig, nur etwa 1 EL Essig hinzufügen.

Sie können den Fisch auch konservieren, indem sie ihn räuchern. Nicht jede Fischart ist für diese Zubereitungsart geeignet. Zum Räuchern sind Fische wie Bonito, Makrele, Grosskopfmeeräsche oder Trachurus am schmackhaftesten. Zuerst salzt man den Fisch, dann wird er geräuchert, es gibt Kalträucher und Heißgeräucherte Methoden.

Beim Kalträuchern wird vorgereinigter, eingelegter und gesalzener Fisch bei maximal 40 Grad geräuchert. Beim Heißräuchern sind es jeweils bis zu 80 Grad, aber vorher muss der Fisch 8 Stunden in Salzlake liegen, danach muss er abgetropft werden. Heiß geräucherter Fisch verdirbt nach etwa 3 Tagen und kalt geräucherter Fisch kann bei einer Temperatur von -4 Grad bis zu 1 Monat haltbar sein.

Lufttrocknen ist auch eine gute Alternative zur Aufbewahrung von Fisch. Der Fisch wird gereinigt und für etwa 12 Stunden in eine Salzlösung gelegt. Danach, den Fisch waschen und ihn am Schwanz an einem offenen Ort aufhängen. So bleibt er bis zu 2 Wochen hängen.

Geschlossene Muscheln

Muscheln sind ein extrem verderbliches Produkt und sollten nicht verzehrt werden, wenn sie Zweifel an ihrer Qualität haben. Es wird empfohlen, sie sofort nach dem Kauf zuzubereiten, um kein Risiko einzugehen.

Frisch sind Muscheln, deren Schalen geschlossen sind und ein frisches Meeresaroma verströmen. Wenn sie auch nur den geringsten Zweifel an der Herkunft und Qualität der Muscheln haben, verzehren sie diese nicht. Wenn sie Muscheln einfrieren möchten, müssen sie diese kochen, aus den Schalen trennen und dann zusammen mit dem Wasser, in dem sie gekocht wurden, einfrieren.

Facebook
Favoriten
Twitter
Pinterest