bonapeti.de»So reinigen sie Spinat, Ampfer und Sauerampfer

So reinigen sie Spinat, Ampfer und Sauerampfer

Paolina SyarovaPaolina Syarova
Anfänger
18
Zori
Übersetzt von
Zori
Gemüse putzen

Wenn wir uns verschiedene Rezepte ansehen, ob vegetarisch oder mit Fleisch, werden wir feststellen, dass fast immer eine Sache fehlt. Sie erklären, welche Produkte benutzt werden, wieviel man davon benutzt, in welcher Reihenfolge sie hinzugefügt werden, sogar wie man sie schneidet und in welchen Behälter man sie gibt, aber wir finden nirgendwo Informationen zur Reinigung der Produkte.

Für eine unerfahrene Hausfrau, sind diese Dinge nicht so "klar", wie wir denken. Für diejenigen, die mehr Erfahrung haben, ist dies ein Prozess, der nicht erwähnt werden muß. Zur Verdeutlichung sollte klar sein, dass alles, was dem Gericht an Produkten beigegeben wird, außer trockene Gewürze und Fett, vorher gewaschen und gereinigt werden muss.

Sogar das Fleisch, wenn es zu einem Gericht hinzugefügt wird, wird vorher gut gewaschen. Immerhin kommt es aus einem Geschäft und davor war es in einem Lager, davor war es nicht verpackt. Es wurde von vielen verschiedenen Menschen berührt und obwohl die meisten von ihnen Handschuhe tragen, wird empfohlen es vorher zu waschen.

Gemüse wird ebenfalls zubereitet, die meisten davon werden geschält, wodurch der am stärksten verunreinigte Teil entfernt wird. Aber wie reinigt man Blattgemüse, von dem keine einzige Schicht entfernt wird?

Sauerampfer

Beispiele sind Spinat, Ampfer und Sauerampfer . Sie sind sehr leicht zu reinigen. Am besten, für 20 Minuten lang in Wasser einweichen, um nicht jedes Blatt einzeln zu waschen - das würde zu lange dauern.

In eine große Schüssel, alle Blätter hineingeben und mit Wasser befüllen. Auf diese Weise wird die Erde, falls vorhanden, weggespült. Wenn viel Sand im Wasser ist, wiederholen sie den Vorgang.

Dann müssen sie das Gemüse gut abtropfen lassen. Der eigentliche Teil kommt erst, wenn sie anfangen das Gemüse zu schneiden. Beim Spinat, die Wurzeln (wenn sie einen mit den Wurzeln gekauft haben) und die meisten Stängel entfernen, da sie hart sind. Das Ziel ist es, nur das Blatt selbst zu erhalten.

Entfernen sie bei Ampfer und Sauerampfer den harten Strunk in der Mitte des Blattes (falls vorhanden), schneiden sie ihn ab und beginnen sie mit dem eigentlichen Garen. Sie müssen ihn nicht unbedingt entfernen, wenn sie das Gemüse in kleine Stücke schneiden, aber wenn er dranbleibt und dann schwerer zu kauen ist, als der Rest, kann dies ein unangenehmes Gefühl sein.

Ampfer

Wenn Sie an der Reinheit der Erde zweifeln, in der das grüne Blattgemüse gewachsen ist, können sie die Blätter in einer wässrigen Lösung aus Wasser, mit etwas Essig einweichen. Lassen sie das Gemüse für 1 Stunde einweichen, danach müssen sie es abwaschen.

Nicht zuletzt, halten weder Spinat, noch Ampfer und Sauerampfer längerem Kochen stand. Spinat ist am anfälligsten für das Kochen; Der Ampfer dauert nur wenige Minuten und es ist besser, den Sauerampfer überhaupt keinen hohen Temperaturen auszusetzen und ihn sehr frisch zu verzehren.

Facebook
Favoriten
Twitter
Pinterest