Bonapeti.de»Tipps»Kann man den Blutzucker mit Zimt senken?

Kann man den Blutzucker mit Zimt senken?

EvgeniaEvgenia
Küchenmeister
133512
Zori
Übersetzt von
Zori
Kann man den Blutzucker mit Zimt senken?

Zimt ist ein Gewürz, das aus Baumrinde gewonnen wird und oft wegen seiner möglichen medizinischen Eigenschaften angepriesen wird.

Menschen haben Zimt verwendet, um Entzündungen zu heilen, den Cholesterinspiegel zu senken und Bakterien zu bekämpfen. Seit mehr als einem Jahrzehnt arbeiten Forscher daran herauszufinden, ob er auch Menschen mit einer Diabetes helfen kann.

Diabetes ist eine chronische und gesellschaftlich bedeutsame Krankheit, bei der der Glukosespiegel im Blut erhöht ist. Glukose wird für die Energiegewinnung benötigt, die in jeder Zelle des Körpers stattfindet.

In einer Studie wurden 30 Personen mit Typ-2-Diabetes in drei Gruppen eingeteilt, die täglich 1 g, 3 g oder 6 g Zimtpräparate einnahmen.

Nach 40 Tagen hatten alle Personen den gleichen niedrigeren Blutzuckerspiegel.

Der gesunde Zimt bietet einige gesundheitliche Vorteile. Die American Diabetes Association empfiehlt jedoch nicht, sich auf Zimt als einziges Mittel zur Senkung des Blutzuckerspiegels zu verlassen.

Die Studienergebnisse sind widersprüchlich und es gibt nicht genügend Beweise für die Wirksamkeit.

Am besten ist es, ihrem Diabetes Diätplan zu folgen, sich regelmäßig zu bewegen und die vom Arzt verschriebenen Medikamente korrekt einzunehmen.

Facebook
Favoriten
Twitter
Pinterest

Bewertung

5
Bewertungen: 1
51
40
30
20
10
Geben Sie Ihre Bewertung ab:

Kommentare

Senden