bonapeti.de»Artikel»Kulinarische Tipps»Wie lange bis der Teig aufgeht?

Wie lange bis der Teig aufgeht?

Paolina SyarovaPaolina Syarova
Anfänger
14
Teig

Wenn Sie etwas mit selbst gemachtem Teig backen wollen, sollten Sie ein paar Grundlagen beachten. Zunächst müssen sie den Angaben in Ihrem Rezept strikt folgen, insbesondere wenn Sie dieses zum ersten Mal zubereiten.

Sie sollten das Ganze mit Elan angehen und jegliche Gedanken über Versagen aus Ihrem Kopf verbannen - glauben Sie fest daran, dass es klappen wird. Wenn Sie denken, Sie werden es nicht schaffen, warum überhaupt probieren? Wenn Hefe im Rezept vorkommt, nutzen Sie am besten frische. Mit trockener Hefe klappt die Zubereitung meistens nicht.

Zunächst mischen Sie die im Rezept angegebenen Zutaten in der Reihenfolge die darin vorgegeben wird. Danach kommt das Kneten - diese Etappe ist nicht besonders schwierig, es braucht nur ein wenig Geduld und Willensstärke. Es ist meistens im Rezept vorgegeben wie der Teig geknetet werden soll und was Sie dabei beachten sollten - jedes Gebäck hat seine eigenen Besonderheiten bei der Zubereitung.

Nachdem Sie den Teig gut durchgeknetet haben, muss dieser auch aufgehen.

Teig kneten

1. Beachten Sie, dass die Raumtemperatur nicht schlagartig geändert werden soll, damit der Teig sein Volumen vergrößern kann.

2. Es ist empfehlenswert den Teig in einer Schüssel zu geben - wenn möglich, eine die größer ist, als der Teig selber, da dieser sich vergrößern wird. Verdecken Sie die Schüssel mit einem Handtuch.

3. Die Zeit, die der Teig zum aufgehen benötigt, hängt von der Art des Gebäcks ab. Am längsten braucht der Stollen, bei ihm dauert auch das Kneten ziemlich lang.

4. Man kann keine genaue zeitlichen Angaben machen - alles hängt vom jeweiligen Rezept ab.

5. Falls Sie einen Anhaltspunkt für das Aufgehen des Teiges benötigen - er muss mindestens sein Volumen verdoppelt haben.

6. Ein weiteres Zeichen, dass der teig fertig ist - es bilden sich Bläschen auf dessen Oberfläche.

7. Wenn diese Zeichen vorhanden sind können Sie mit dem Rezept fortfahren.

Facebook
Favoriten
Twitter
Pinterest