Bonapeti.de»Artikel»Kulinarische Tipps»Wie macht man Sauerkraut?

Wie macht man Sauerkraut?

AdminAdmin
Anfänger
138
Zori
Übersetzt von
Zori
Hausgemachtes Sauerkraut
Foto: Iliana Dimova

Sauerkraut ist in vielen herzhaften Gerichte als Beilage oder als Bestandteil davon integriert. Abgesehen davon, dass Sauerkraut wunderbare Geschmackseigenschaften hat und die Grundlage vieler traditioneller Gerichte ist, ist Sauerkraut auch sehr nützlich für den Körper, besonders während der langen Wintermonate, wenn wir normalerweise an Vitaminmangel leiden.

Vor allem ist es eine wertvolle Quelle für Vitamin C. Man schätzt, dass mit 200 g dieses wertvollen Produkts, sogar die Hälfte des täglichen Bedarfs an Vitamin C gedeckt werden kann.

Sauerkraut ist außerdem reich an Vitamin B6, sowie vielen wertvollen Spurenelementen, wie Kalium, Eisen, Magnesium, Zink und anderen. Der regelmäßige Verzehr von Sauerkraut kann auch ihre Verdauung und die Mikroflora des Magen-Darm-Trakts verbessern.

Zu Hause Sauerkraut zuzubereiten ist einfach, aber einige „Feinheiten“ müssen dennoch beachtet werden. Hier bieten wir ihnen zwei Rezepte an, die ihnen helfen werden köstliches und nahrhaftes Sauerkraut zuzubereiten, um ihr Menü in den Wintermonaten abwechslungsreicher zu gestalten.

Schauen sie sich unsere 2 Rezepte für Sauerkraut an:

Ganze Sauerkrautköpfe

Wählen sie gesunden und festen Kohl und putzen sie ihn. Machen sie einen "Kreuz"-Schnitt in den Kolben mit einer Tiefe von 3-4 cm. Die Kohlköpfe fest in einem Behälter oder Fass anrichten und mit einem Holzrost hineindrücken. Den Kohl mit kaltem Wasser bedecken, in dem sie zuvor Speisesalz aufgelöst haben.

Das Verhältnis ist wie folgt: Fügen sie pro 10 L Wasser 400 g Salz hinzu. Die Sole sollte den Holzrost bedecken, auch wenn er 10 cm darüber steht. Wenn sie ein paar Köpfe Rotkohl hinzufügen, verleiht dies der Salzlake eine schöne Farbe, und ein paar Ähren verstärken die Gärung. Den Kohl 2 Wochen lang, jeden zweiten Tag abseihen.

Sauerkraut in Streifen

Würziges Sauerkraut, in Streifen geschnitten

Sie brauchen 6 kg Kohl, 4-5 große Karotten und 4 Knoblauchzehen. Zu den Gewürzen gehören: 1-2 Bund Dill, nach ihren Vorlieben, 2-3 Lorbeerblätter und Salz nach Geschmack. Den Kohl hacken, die geraspelten Karotten und den fein gehackten Dill hinzufügen.

Eine Sole wird aus 1.5 L Wasser, 1 Tasse Zucker, 1 Tasse Öl und 1 Tasse Essig zubereitet, die für etwa 2-3 Minuten auf dem Herd aufgekocht wird. Das Gemüse wird mit der noch heißen Sole übergossen und für 3 Tage an einem warmen Ort stehen gelassen. Danach ist es verzehrfertig und sie können es in Gläser umfüllen und in den Kühlschrank stellen.

Wir empfehlen auch, sich das Rezept für Sauerkraut zum schnellen Verzehr und Sauerkraut im Glas anzuschauen oder wenn sie schon Sauerkraut fertig haben, sehen sie welche Köstlichkeiten sie mit Sauerkraut kochen können.

Facebook
Favoriten
Twitter
Pinterest