bonapeti.de»Ratschläge»Wie reinigt man Doraden?

Wie reinigt man Doraden?

Rosi StoyanovaRosi Stoyanova
Anfänger
47202
Zori
Übersetzt von
Zori
Wie reinigt man Doraden?

Die Dorade ist ein typischer mediterraner Fisch mit weißem Fleisch und ist zart und leicht verdaulich. Für eine Person, die noch nie zuvor Fisch geputzt hat, mag der erste Versuch etwas unangenehm erscheinen. Um jedoch ein köstliches Fischgericht zuzubereiten, müssen sie ihn gegebenenfalls zuerst reinigen.

Dorade ist einer der leckersten und gesündesten Fische, aber wie reinigt man sie richtig?

Den Fisch waschen. Seine Flossen und Schuppen sind nicht essbar, also entfernen sie diese. Die Schuppen werden gereinigt, indem sie mit einem scharfen Messer in die entgegengesetzte Richtung schaben. Dazu den Fisch mit einer Hand gut festhalten, mit der anderen das Messer schräg über die Haut schaben, die Klinge zeigt zum Kopf. Nach dem Abschaben der Schuppen, den Fisch auf den Rücken drehen und den ganzen Bauch aufschneiden. Die Eingeweide entfernen und den Fisch sehr gut auswaschen. Seien sie vorsichtig mit der Gallenblase, sie sollte nicht platzen, da sie sehr bitter ist.

Der gereinigte Fisch ist nun fertig zum Filetieren. Die Dorade ist ein schöner Fisch, der auf verschiedene Arten zubereitet werden kann, gegrillt, gebacken oder gebraten. Dorade mit Meersalzkruste ist ein klassisches Rezept. Gewürze wie Rosmarin, Lorbeerblätter, schwarzer Pfeffer, Oregano, Knoblauch und Zitrone passen sehr gut dazu.

Schauen sie sich einige köstliche Doraden Rezepte an: Gegrillte Dorade, Dorade in der Pfanne oder Dorade im Ofen.

Facebook
Favoriten
Twitter
Pinterest

Bewertung

5
Bewertungen: 1
51
40
30
20
10
Geben Sie Ihre Bewertung ab:

Kommentare

Senden