bonapeti.de»Artikel»Kulinarische Tipps»Wie man Fleisch richtig zubereitet

Wie man Fleisch richtig zubereitet

Nadejda NedevaNadejda Nedeva
Anfänger
9
Zori
Übersetzt von
Zori
Rohes Fleisch

Um die wertvollen Inhaltsstoffe des Fleisches zu erhalten, sowie es schmackhaft und zart zuzubereiten, gilt es beim Garen einige Regeln zu beachten.

Ganz gleich, welches Fleisch sie zubereiten, sie müssen es zuerst waschen und in einem fest verschlossenen Behälter zubereiten, um sein Aroma zu bewahren.

Wenn das Fleisch kocht, beginnt sich auf der Oberfläche des Gerichts ein grauer Schaum zu bilden, der aus den abgeschniedenen Proteinen des Fleisches entsteht. Die meisten Hausfrauen entsorgen den Schaum, um die Brühe klar zu halten. Einige Experten raten jedoch davon ab, da dadurch wertvolle Nährstoffe weggeworfen werden.

Sie empfehlen, mit einem Löffel leicht auf den Schaum zu klopfen, woraufhin er auf den Boden fällt und von der Brühe aufgenommen wird. Für welche Art sie sich auch entscheiden, werfen sie niemals die Brühe weg, auch wenn sie zuviel davon haben. Sie enthält einige der nahrhaftesten und nützlichsten Substanzen des Fleisches.

Eine wichtige Regel beim Garen von Fleisch ist, es in ganzen Stücken zu kochen und während des Garens mit Wasser zu bedecken.

Wenn sie sich entscheiden, älteres Hammelfleisch oder Rind zu garen, denken sie daran, dass es viel langsamer gar ist, als Geflügel oder Schweinefleisch. Es ist besser, es mit einem Holzhammer vorher zu klopfen und 1 EL Essig in das Wasser zu geben. Eine andere Möglichkeit ist, es mit Senf am Vortag zu bestreichen, dann waschen, mit etwas Essig beträufeln, für weitere 2 Stunden ziehen lassen und dann zum Kochen bringen.

Schnellkochtopf

In einem Schnellkochtopf, lässt sich Fleisch am schnellsten kochen, wodurch bis zu 4-mal weniger Zeit, für die Zubereitung der Produkte eingespart wird. Dies liegt daran, dass die Wärmebehandlung bei einem viel höheren Druck durchgeführt wird, was zu einem geringeren Verlust an wertvollen Stoffen, beim Garen von Fleisch beiträgt.

Beim Arbeiten mit einem Schnellkochtopf, ist es wichtig zu wissen, dass so viel Wasser hinzugefügt wird, wie sie im fertigen Gericht haben möchten, jedoch nicht mehr als 3/4 des Fassungsvermögens des Topfes. Schließen sie nach dem Fleisch waschen den Topf und auf eine heiße Platte stellen, die vorzugsweise so groß wie der Topfboden ist.

Wenn das Gericht kocht, beginnt Dampf aus dem Ventil auszutreten. Sie sollten dann die Leistung des Kochfeldes reduzieren, damit der Kochvorgang gleichmässig bleibt. Denken sie daran, dass selbst nachdem sie den Herd ausgeschaltet haben und den Topf vom Herd genommen haben, dieser noch etwa 10 Minuten lang, die gleiche Temperatur beibehält, sodass sie warten müssen, bevor sie den Deckel öffnen. Bei Hähnchen und Rind, reichen beispielsweise oft nur 20 Minuten, bei Lamm, etwa 30 Minuten.

Facebook
Favoriten
Twitter
Pinterest