Bonapeti.de»Artikel»Kulinarische Tipps»Wie man mit Gelatine arbeitet

Wie man mit Gelatine arbeitet

Jana G.Jana G.
Anfänger
52
Zori
Übersetzt von
Zori
Erdbeercreme

Gelatine hat keinen Geruch und ist geschmacksneutral, sie ist transparent und wird meist in Pulverform oder als Blätter verkauft. Gelatine wird für verschiedene Arten von Vorspeisen und Desserts verwendet, sie wird zum Dekorieren von Kuchen, Cremes und Süßigkeiten verwendet.

Am einfachsten verarbeitet man Gelatine auf diese Weise: Man gibt sie in kaltes Wasser, dann über einem Wasserbad auflösen und dann den im Rezept angegebenen Produkten hinzufügen.

Lassen sie die Gelatine niemals kochen, während sie diese auflösen. Genau deshalb wird sie über einem Wasserbad aufgelöst, um einen solchen Effekt zu vermeiden. Wenn sie die Gelatine kochen lassen, dickt sie ein und kann nicht zu den anderen Produkten hinzugefügt werden.

Es ist gut, kaltes abgekochtes Wasser zum Einweichen der Gelatine zu verwenden. Lassen sie sie darin aufquellen, damit sie diese später auflösen können. Gelatine wird in Wasser eingeweicht, dessen Menge im Vergleich zur Gelatine sechsmal größer ist und für mindestens eine halbe Stunde einwirken lassen.

Gelatine

Es ist wichtig, die Proportionen zu respektieren, um ein schönes Ergebnis mit angenehmer Konsistenz zu erhalten. Wenn sie auf 1 L Flüssigkeit 20 g aufgelöste Gelatine geben, erhalten sie den sogenannten Wackelpudding. Wenn sie in 1 L Flüssigkeit etwa 50 g Gelatine hinzufügen, erhalten sie ein Gelee, das mit einem Messer geschnitten werden kann.

Wenn sie Gelatine in Kombination mit Obst verwenden, müssen sie sie fein hacken, da sich Gelatine nicht an dem grob gehackten Obst festsetzen kann.

Es wird nicht empfohlen das Gelee im Gefrierschrank einzufrieren, da es kristallisiert. Achten sie immer auf das Verfallsdatum der Gelatine, um das Gericht nicht zu verderben.

Das einfachste Gelee, das sie herstellen können, ist aus Obst oder Fruchtsaft. 15 g Gelatine in 500 ml Wasser einweichen. Nach 1 Stunde 1.5 L Fruchtsaft oder Kompottsaft hinzufügen, nachdem sie es zuvor auf 60 Grad erhitzt haben.

Den Topf auf den Herd stellen und unter ständigem umrühren für 10 Minuten lang auf niedriger Stufe erhitzen, ohne zu kochen. Die geschnittenen Früchte in Schalen geben und mit dem Saft bedecken. Sie können Fruchtgummi auch ohne Früchte, nur aus Saft, herstellen.

Lesen sie mehr darüber, ist Gelatine schädlich und was Gelatine enthält.

Facebook
Favoriten
Twitter
Pinterest