bonapeti.de»Artikel»Früchte»Wassermelone

Wassermelone

AdminAdmin
Anfänger
65
Zori
Übersetzt von
Zori
Kind mit einer Wassermelone

Der botanische Name der Wassermelone, Citrullus vulgaris, kommt von der Verkleinerungsform für Zitrusfrüchte und bezieht sich auf die Farbe und Form der Frucht und vulgaris bedeutet weitverbreitete oder gewöhnliche Frucht. Das Innere dieser saftigen Frucht besteht zu über 90 % aus Wasser.

Die aus Afrika stammende Wassermelone ist eine wertvolle und tragbare Wasserquelle für die Wüste oder in Situationen, in denen natürliche Gewässer kontaminiert wurden. Wassermelonen wurden bereits 2500 v. Chr. in Ägypten und Indien angebaut, wie alte Hieroglyphen belegen.

Mehr als fünfhundert weltweit angebaute Wassermelonensorten, bieten den Verbrauchern eine große Vielfalt in Bezug auf Größe, Form und Farbe.

Bei Wasserelonen unterscheidet man grundsätzlich zwei Arten: die großen schwere Wassermelone und die kleinere, feinere Zuckermelone. Die Kategorie für für die Kleine hängt von der Größe der Wassermelonen ab und reicht von 3 bis 8 kg. Die Schwere umfasst größere Wassermelonen mit einem Gewicht von 8 bis 30 kg.

Am häufigsten sind Wassermelonen mit einer leuchtend rötlich-rosa Textur, die mit schwarzen Samen übersät sind, aber es gibt auch weiße, rosa, gelbe und orangefarbene Sorten mit und ohne Samen. Farbe, Größe und Form haben wenig Einfluss auf das Aroma der verschiedenen Sorten von Wassermelonen.

Die Wassermelonensaison beginnt im Mai und dauert bis September, erreicht jedoch Mitte Juni bis Ende August ihren Höhepunkt. Vor der Vollreife gepflückt, entwickeln Wassermelonen nie ihr volles Aroma. Ganze Wassermelonen müssen im Kühlschrank aufbewahrt werden und sind etwa 1 Woche haltbar.

Eingeschaften der Wassermelone

Wasser macht 92% der Masse der Wassermelone aus, was sie unter anderen Früchten zur wässrigsten Frucht macht. Eine interessante Tatsache ist, dass sogar Wassermelonenkerne reich an Eiweiß und Fett sind und zur Herstellung von Pflanzenöl verwendet werden. Wassermelone ist reich an Vitamin C, hat hohe Kaliumdosen eine Ballaststoffquelle und Wassermelonenkerne enthalten die Substanz Cucurbocitrin.

Wassermelone

Die aromatische Wassermelone hat überraschenderweise nur den halben Zuckergehalt (5%) eines Apfels. Wassermelone enthält nur 80 Kalorien, enthält kein Fett und Cholesterin. Es wurde festgestellt, dass die Wassermelone eine sehr nahrhafte Frucht ist, eine Quelle für große Dosen von Vitamin A, Ballaststoffen, Kalzium und Eisen.

Wassermelone ist eine Quelle für Lycopin, die untersucht und zur Tumorvorbeugung befunden wurde. Wenn wir Wassermelonenmarmelade essen, werden wir zufrieden sein und eine minimale Menge an Kalorien aufnehmen, einen Teil unseres Bedarfs an Ballaststoffen decken, 25% der erforderlichen Tagesdosis an Vitamin C, 20% der erforderlichen Tagesdosis an Vitamin A, 20 g Zucker und 1 g Eiweiß.

Auswahl und Lagerung von Wassermelonen

Es gibt keine 100 % sichere Technik, die ihnen helfen kann eine köstliche Wassermelone zu erkennen. Es gibt jedoch einige Tricks, die uns helfen können, eine Wassermelone auszuwählen. Das erste und wichtigste ist, sich den Stiel der Frucht anzusehen - wenn die Wassermelone schön reif ist, sollte der Stiel leicht trocken und verschrumpelt sein und nicht grün und frisch. Der zweite Schritt besteht darin, auf die Schale der Wassermelone zu klopfen.

Wenn sie ein hohles Geräusch hören, ist die Frucht, die sie kaufen möchten vielleicht noch nicht reif. Das Klopfen sollte ihnen sagen, dass der Inhalt der Wassermelone dicht ist und sich das Klopfen in einem sauberen und klaren Klang widerspiegeln sollte. Weitere Anzeichen für eine reife Wassermelone sind die leicht zu schälende Schale der Frucht, ein eher weißer als gelber Bodenfleck, eine glänzende Schale und natürlich die Größe und das Gewicht.

Bis zu 7-10 Tage bei Raumtemperatur können unangeschnittene Wassermelonen gelagert werden , aber je früher sie die saftige Frücht essen, desto besser. Wenn sie diese zu lange aufbewahren, kann es sein, dass fault. In Stücke geschnittene Wassermelonen können maximal 2 Tage im Kühlschrank in einem verschlossenen Behälter aufbewahrt werden. Wenn sie diesen nicht abdecken, bildet die Wassermelone eine Art dunkle Schicht mit einem unangenehmen Geschmack.

Kulinarische Verwendung der Wassermelone

Köstliche und reife Wassermelonen können in der Sommerhitze wie keine andere Frucht Kühle spenden. Obwohl es ratsam ist, diese saftigen Früchte roh zu essen, sind Wassermelonen auch für den kulinarischen Gebrauch geeignet und können auf unterschiedliche Weise verzehrt werden. Am beliebtesten als Wassermelonenmarmelade, Eingemachtes aus kleinen Melonen zubereiten oder einfach Wassermelonenschalen zu gemischtem eingelegten Gemüse hinzuzufügen.

Ein Stück Wassermelone

Die häufigste Verwendung von Wassermelonen ist gekühlt, in Stücke geschnitten für ein schnelles Frühstück oder ein Fruchtdessert. In Italien ist Wassermelonenpudding ein beliebtes Dessert, das normalerweise aus Wassermelone, Mandeln, Schokolade und Zimt hergestellt wird. Wassermeloneneis ist auch ein beliebtes Dessert. Watermelon Pickles werden im Süden der Vereinigten Staaten hergestellt. Die Russen ihrerseits machen Bier aus Wassermelonensaft.

Tatsächlich ist Wassermelonenschale auch essbar und kann als Gemüse zubereitet werden. Ein sehr verbreitetes Gericht in der chinesischen Küche ist gebratene, gekochte oder marinierte Wassermelonenschale. Um die chinesische Wassermelone zu braten, wird diese geschält, in Scheiben geschnitten und in Olivenöl, das mit Knoblauch, Peperoni, Zwiebeln, Zucker und Rum aromatisiert ist, angebraten.

Marinierte Wassermelonenschale als Spezialität ist häufiger in Russland anzutreffen. Wassermelone wird auch verwendet, um einzigartige Sommercocktails und -getränke herzustellen. In verschiedenen Teilen der Welt, wird die ovale Form der ganzen reifen Wassermelone innen mit einem alkoholischen Getränk wie Minze oder Ouzo/Mastika gefüllt. Sie können dies entweder mit einer Spritze oder durch ein Loch in der Schale tun und warten, bis sich der Alkohol im Inneren der Wassermelone verteilt hat. Die Wassermelone wird auch häufig als Aromastoff für verschiedene andere Getränke verwendet.

Vorteile durch Wassermelone

Ein Stück Wassermelone (etwa 1/16 davon) enthält große Mengen an Vitamin C und Beta-Carotin, das aufgrund seiner antioxidativen Eigenschaften zum Schutz vor verschiedenen Krebsarten beiträgt. Wassermelone hat auch einen hohen Kaliumgehalt, der hilft, die Herzfunktion zu regulieren und den Blutdruck zu normalisieren. Sie ist auch eine gute Quelle für Ballaststoffe, die zur Aufrechterhaltung der Darmfunktion beitragen und Darm- und Mastdarmkrebs vorbeugen. Wassermelonenkerne enthalten Cucurbocitrin, das hilft, den Blutdruck zu senken und die Nierenfunktion zu verbessern.

Wassermelone hilft, unseren Körper von giftigen Produkten zu reinigen, was sie zu einem geeigneten Nahrungsmittel bei Problemen mit dem Harnsystem macht. Sie enthalten viel Flüssigkeit und helfen bei Nierenerkrankungen und indem sie vor Nierensteinen schützen, helfen bei einigen Erkrankungen des Herzens, der Leber und der Galle, sowie bei der Behandlung von Gicht. Bis zu 2.5 kg saftige Wassermelone pro Tag können Menschen mit Fettleibigkeit beim Abnehmen helfen.

Wassermelone Stückchen

Wassermelonen enthalten viel weniger Kohlenhydrate als grüne Erbsen, Äpfel, Orangen. Aus diesem Grund ist die Wassermelone ein gutes Nahrungsmittel für Diabetiker, für die die empfohlene tägliche Verzehrsmenge bei 200-300 g pro Tag liegt. Wassermelonen sind eine Quelle von Fruchtzucker, der ohne Insulinbedarf aufgenommen wird, was für Diabetiker wichtig ist. Der Fruchtzucker aus der Wassermelone soll die Leberfunktion sowie die Aufnahme von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten verbessern.

Wenn sie an Verstopfung leiden, sogar chronischer, könnte Wassermelone aufgrund des hohen Gehalts an Magnesium und feiner Zellulose von großem Nutzen sein. Regelmäßiges Essen von saftigen Früchten reguliert die Darmperistaltik und stimuliert die Sekretion der Galle. Aufgrund ihres geringen Kaloriengehalts ist die Wassermelone Bestandteil verschiedener Diäten und eignet sich sehr gut zum Entschlacken.

Gewichtsverlust durch Wassermelonen

Eine Wassermelonen Diät kann Menschen jeden Alters empfohlen werden. Wie sich herausstellte, enthält die Wassermelone fast keine Vitamine, sondern große Mengen an leicht verdaulichem Zucker - Fruktose und Glukose. Die Diät zur Gewichtsabnahme mit Wassermelone sollte 5 Tage lang eingehalten werden - genau die Zeit, die der Körper benötigt, um sich von Giftstoffen und unerwünschten Salzen zu reinigen.

Fakten über Wassermelonen

Wassermelone ist ein Heilwunder, das auf vielfältige Weise helfen kannl. Wassermelonensaft kann Muskelschmerzen lindern, da er Citrullin enthält. Der Verzehr von Wassermelonen senkt den Blutdruck, kann das Sehvermögen und die Gesundheit der Augen verbessern, da die Frucht reich an Vitamin A ist und aufgrund der hohen Konzentration von Lycopin, einem sekundären Pflanzenstoff, das Krebsrisiko verringern.

Wassermelonen können roh oder eingelegt gegessen werden. In Südrussland werden Wassermelonen manchmal konserviert, indem sie mit Kohl fermentiert werden, ebenso wie Äpfel. Tatsächlich werden in Bulgarien auch Gurken mit Wassermelone zubereitet. Marinierte grüne Melonen erfreuen sich der gleichen Beliebtheit wie Royal Pickles, eingelegter Blumenkohl, eingelegte Peperoni, Karottengurken oder Buntes Eingelegtes.

Verzehr von Wassermelonen

Die fröhliche rote Farbe der Wassermelone stammt von Lycopin, einem Antioxidans, das als stärker als Beta-Carotin gilt und in noch größeren Mengen als in Tomaten enhalten ist. Im Gegensatz zu anderen Caritenoiden, wird Lycopin nicht in Vitamin A umgewandelt. Ihr Körper benötigt mehr Lycopin, wenn sie regelmäßig rauchen oder Alkohol trinken.

Der Schriftsteller Mark Twain war ein Fan von Wassermelonen und nannte es ein engelhaftes Essen.

Jede Zelle im Körper braucht Wasser. Wassermelone besteht zu 92 % aus Wasser, daher ist ihr Verzehr eine einfache Möglichkeit nit zu dehydrieren. Und dennoch sollte man die Menge nicht übertreiben, denn der glykämische Index der Wassermelone ist hoch.

Aufgrund ihres hohen Gehalts an Wasser, Antioxidantien, Aminosäuren und Kalium wird Wassermelone unmittelbar nach einer Mahlzeit oder nach dem Training empfohlen.

Wassermelone enthält auch ein natürliches Pigment namens Beta-Cryptoxanthin, das unsere Gelenke vor Entzündungen schützen kann.

Die Vitamine A, B6 und C in der Wassermelone helfen der Haut, hydratisiert, glatt und geschmeidig zu bleiben. Die Honigelone hat die gleiche Wirkung, daher können sie in verschiedenen Kombinationen von Fruchtgesichtsmasken verwendet werden, die einfach zu Hause zubereitet werden können.

Eine Portion leckeres Speiseeis kann ihnen etwa 300 Kalorien liefern. Sie können die gleiche Menge Wassermelone mit nur 40 Kalorien genießen. Und im Gegensatz zu vielen anderen kalorienreichen Desserts ist die Wassermelone fettfrei. Um ein Sorbet zuzubereiten, die Wassermelone in einen Mixer geben, Limettensaft für den besonderen Geschmack hinzufügen, gut mischen und in den Gefrierschrank stellen, bis es fest wird. Sie werden das Wassermelonen Sorbet lieben.

Wenn sie an Verdauungsstörungen, Morbus Crohn oder Colitis leiden, haben sie eine ziemlich lange Liste von Lebensmitteln, die sie nicht essen sollten. Sie können Wassermelonen in die Liste der erlaubten aufnehmen. Der fleischige Teil der Frucht ist weich, saftig und sehr leicht verdaulich.

Facebook
Favoriten
Twitter
Pinterest

Top Artikel heute