Bonapeti.de»Artikel»Was ist gesund für was»Was sind die besten heilenden und reinigenden Tees?

Was sind die besten heilenden und reinigenden Tees?

AdminAdmin
Anfänger
138
Zori
Übersetzt von
Zori
Kräutertee

Die besten Heil- und Reinigungstees sind zweifellos Kräutertees und Kräuteraufgüsse. Ihre Vorteile sind auf der ganzen Welt bekannt und es ist einfach sie zu kaufen. Es gibt eine große Auswahl an Kräutertees, weshalb sie jeden Geschmack treffen, von denen, die es süß mögen, bis zu denen, die es bitter mögen.

Alle von ihnen sind von Natur aus süß und die meisten koffeinfrei. Sie sind für alle speziellen Diäten geeignet, außer für Nussallergiker, da einige Kräutertees Nüsse enthalten.

Einer der Tees, von dem angenommen wird, dass er am heilendsten und reinigendsten ist, ist ohne Zweifel der grüne Tee. Er wächst in China und wird von Menschen eingenommen, die an Verstopfung, Darmverschluss, Erkältung, Grippesymptomen und anderen ähnlichen Beschwerden leiden. Er ist leicht und erfrischend und wird in seiner Heimat China mit Langlebigkeit in Verbindung gebracht.

Ein Teil der gesundheitlichen Vorteile, die mit dem Trinken von Kräutertee verbunden sind, hängen mit der positiven Wirkung zusammen, die sie bei einer ausgewogenen Ernährung auf das Immunsystem haben. Dies bedeutet, dass das Immunsystem eine neue Immunität gegen Darmerkrankungen aufbaut, da die Geburt einer neuen Darmflora stimuliert wird, die die alte ersetzt, die im Laufe der Zeit möglicherweise beschädigt wurde oder gänzlich verschwunden ist.

Genau das ist bei einigen der besten Heil- und Reinigungstees der Fall, wie bei Rooibos und grünem Tee. Ein weiterer Faktor ist die Normalisierung des Blutdrucks. Kräutertees sind gut für Menschen mit hohem oder niedrigem Blutdruck und helfen oft bei der Genesung von Menschen, die an zu hohem Blutdruck leiden. Tee wird mit dem Schutz vor Herzkrankheiten in Verbindung gebracht, da er den Blutzuckerspiegel senkt und hilft, die Entwicklung von Diabetes in späteren Jahren zu verhindern.

Grüner Tee

Brennnesseltee - bekämpft äußerst erfolgreich die Schlacken im Körper, was ihn zum idealen Kämpfer im Kampf gegen überflüssige Pfunde macht. In der Zusammensetzung der Brennnessel stecken extrem viele Inhaltsstoffe, die für die Gesundheit nützlich sind.

Birkentee - ist einer der wohltuendsten Tees für die Harnwege. Stoppt Blasenentzündungen und regt die Urinproduktion an. Birkentee ist nützlich für die Entwässerung und bei Nierensteinen. Er hat eine hervorragende Wirkung bei Hautkrankheiten, wie Hautausschlägen, Flechten und Ekzemen.

Tee aus Schafgarbe - gilt als das stärkste Kraut für Frauen und hat eine einzigartige Wirkung. Er hilft bei Menstruationsschmerzen, unregelmäßigem Zyklus und beseitigt Angstzustände in den Wechseljahren. Sitzbäder mit dem Kraut, haben eine äußerst wohltuende Wirkung auf das weibliche Fortpflanzungssystem. Die regelmäßige Einnahme von Schafgarbentee regt den Appetit an, entfernt Blähungen und unterstützt den Stuhlgang. Das Getränk ist nützlich bei Augenschmerzen, Schwindel, unterstützt die Nierenfunktion und entfernt effektiv Blähungen.

Holundertee - in der Volksmedizin ist er weit verbreitet, weil jeder einzelne Bestandteil davon medizinisch nützlich ist. Holunderblüten wirken schleimlösend und schweißtreibend, sie werden bei Halsschmerzen, Angina und Husten eingesetzt. Sie sind auch nützlich bei Hämorrhoiden, Gicht und Impotenz. Die Blätter und Früchte wirken harntreibend und abführend.

Perückensträucher

Perückenstrauch Tee - ist ein erstklassiger Entzündungshemmer und ein einzigartiges Heilmittel aus der Natur. Er hat eine hervorragende hämostatische und entzündungshemmende Wirkung. Er ist nützlich bei Kolitis, Durchfall, Hämorrhoiden, Ödemen, blutendem und geschwollenem Zahnfleisch, Mundgeschwüren und Hautwunden. Er wird zur Behandlung verschiedener Erkrankungen des Urogenitalsystems eingesetzt.

Zitronenmelissentee - ein äußerst heilender Tee, der bei Magenverstimmung hilft. Er ist äußerst nützlich für Menschen, die ständigen Spannungen und Stresssituationen ausgesetzt sind. Zitronenmelisse lindert Übelkeit bei Schwangeren, regt die Verdauungsprozesse an. Er hat eine hervorragende Wirkung auf das Nervensystem und wirkt schmerzlindernd. Er wird bei unregelmäßiger Menstruation, Neurosen, Migräne oder Schwindelgefühlen eingesetzt.

Misteltee - die Mistel ist ein außergewöhnliches Kraut, das die Durchblutung verbessert und sehr nützlich bei Bluthochdruck ist, schützt vor Arteriosklerose. In großen Mengen ist die Droge gefährlich, daher muss man mit diesem Kraut vorsichtig sein.

Salbeitee - Salbei ist ein weiteres, universelles Heilmittel aus der Natur, das eine starke blutstillende und entzündungshemmende Wirkung besitzt. Salbeitee verbessert die Verdauung, lindert Kolitis und Blähungen, reguliert den Menstruationszyklus und ist nützlich bei Entzündungen der Leber und der Gallenblase. Salbeitee wird bei Erkältungen verwendet. In Form eines Suds wird Salbei bei weißem Ausfluss und Hautproblemen eingesetzt.

Kamillentee - Dies ist einer der wohltuendsten Kräutertees. Kamille hat eine hervorragende, antiseptische, entzündungshemmende, krampflösende und schmerzlindernde Wirkung. Er wird zur Behandlung von Entzündungen des Mundes, des Zahnfleisches, des Rachens, bei Zahnschmerzen, Gastritis, Magengeschwüren und Kolitis angewendet.

Kamillentee

Ringelblumentee - Wie andere Kräutertees auch, ist der Ringelblumentee sehr weit verbreitet. Er beruhigt das Nervensystem und verbessert die Herztätigkeit, hat ausgezeichnete entzündungshemmende, antimikrobielle und regenerierende Wirkungen. Er hat eine gute Wirkung bei Magengeschwüren und er wird bei chronischen Lebererkrankungen eingesetzt.

Löwenzahntee - das Kraut hat eine ausgezeichnete choleretische und eine allgemein stärkende Wirkung. Löwenzahnwurzeln werden verwendet, um die Sekretion anzuregen und die Arbeit des Verdauungssystems zu verbessern. Er hat auch eine harntreibende Wirkung.

Artischockentee - Artischocke wird sehr erfolgreich als Hilfsmittel bei der Behandlung von Nieren-, Herz- und Leberversagen eingesetzt. Er senkt den hohen Cholesterinspiegel, wirkt appetitanregend und aktiviert die Gallensekretion.

Es ist erwiesen, dass einige Tees nicht nur den Darmtrakt reinigen, sondern auch die darmpathogene Aktivität verlangsamen oder sogar stoppen, wodurch verhindert wird, dass der Dickdarm verschiedene Krankheiten beherbergt.

Tees, selbst die heilendsten und reinigendsten, gelten nicht als Wundermittel, aber sie haben anti-krebserregende Eigenschaften und verlangsamen die Entwicklung bereits entwickelter Krebszellen, egal ob gutartig oder bösartig.

Facebook
Favoriten
Twitter
Pinterest