Bomba Reis

Iliana AngelovaIliana Angelova
Anfänger
50
Zori
Übersetzt von
Zori
Bomba Reis

Wenn wir kulinarisch an Spanien denken, fällt uns sofort Paella ein. Es ist ein Reisgericht, das von Ausländern als typisch spanisches Essen angesehen wird, und ein Gericht aus der Region Valencia für alle Spanier. Die Einwohner von Valencia betrachten die Paella als ein Symbol, mit dem sie sich identifizieren.

Die Paella, eines der berühmtesten Gerichte der reichen spanischen Küche, hat ihren Namen von der traditionellen flachen Pfanne, in der sie über offenem Feuer gekocht wird, und ist ein Gericht, dessen Ursprünge bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts in den ländlichen Gebieten in der Nähe von Valencia an der spanischen Mittelmeerküste zurückverfolgt werden können.

Wie die Paella entstanden ist, ist schwer zu sagen, aber wenn man sich die Geschichte der Hauptzutat, dem Reis anschaut, kann man sich eine Vorstellung von den kulinarischen Vorlieben in der mediterranen Region Spaniens machen. Diese Geschichte hat eine interessante Entwicklung, die es wert ist, kurz verfolgt zu werden, um zu verstehen, warum Reis zu den Grundnahrungsmitteln dieser Region gehört und wie der Paella Reis namens Bomba entstanden ist.

Geschichte des Bomba Reis

Nach der Eroberung Spaniens durch die Mauren, begannen sie dort etwa im zehnten Jahrhundert mit dem Reisanbau. Die Ureinwohner des östlichen Teils der Iberischen Halbinsel bereiteten oft Aufläufe mit Reis, Fisch und Gewürzen, für Familienfeiern und religiöse Feiertage zu und begründeten so den Brauch, Reis in Spanien zu essen.

Bereits im 15. Jahrhundert war Reis ein spanisches Grundnahrungsmittel. Sie kombinierten es mit Fleisch, Gemüse, Fisch und bekamen ein passendes Essen für jeden Anlass, auch für die Fastenzeit.

Im Laufe der Zeit tauchte diese Kultur in verschiedenen Varianten auf dem Tisch auf, die nach und nach ihren Platz als Hauptzutat in einzelnen Nationalgerichten fanden. Der Bomba Reis ist typisch für die Paella. Was zeichnet diese Sorte aus und welche weiteren Verwendungsmöglichkeiten hat er in der Küche?

Merkmal des Bomba Reis

Bomba Reis ist eine Rundkornreissorte, die hauptsächlich in den östlichen Teilen Spaniens angebaut wird. Die kurzen Körner, die typisch für ihn sind, sind auf das Vorhandensein von Amylopektin zurückzuführen.

Es wird angenommen, dass Bomba Reis aus einer indischen Sorte stammt, die über den Nahen Osten auf die Iberische Halbinsel gebracht wurde. Er ist aufgrund seines hohen Amylosegehalts für seine nicht klebenden Eigenschaften bekannt. Dieser Reis ist nicht nur kurzkörnig, sondern auch perlweiß und hat eine gleichmäßige Konsistenz.

Er ist eine der teuersten Reissorten in Spanien, Köche nennen ihn auch den König des Reises. Seine Produktion ist begrenzt, da er sehr schwierig anzubauen ist.

Und warum eine Bombe?

Der Name bedeutet Bombe auf Spanisch. Beim Kochen dehnen sich die Körner in der Breite aus und ähneln der Dehnung einer Ziehharmonika, sie bilden kleine Bomben, daher kommt der Name Bomba. Dies ist eine kurze Beschreibung der hervorragenden Qualitäten dieser Sorte. Obwohl Bomba Reis in der Größe anderen Sorten entspricht, manchmal etwas kleiner ist, kann er während des Kochens bis zu dreimal größer werden, also eine echte Bombe!

Als Hauptmerkmal weisen Kulinarikexperten auf seine hervorragende Fähigkeit hin, Geschmäcker und Aromen aufzunehmen und dass er beim Kochen immer al dente, also locker und ganz bleibt.

Paella mit Bomba Reis

Der Bomba Reis absorbiert das Dreifache seines Gewichts und nimmt die unglaublichen Aromen und Geschmäcker der Brühe auf, was die Gerichte verlockend lecker und aromatisch macht. Gleichzeitig behalten die Körner nach der kulinarischen Verarbeitung ihre Struktur.

Nährwert von Bomba Reis

Bomba Reis hat sehr gute Indikatoren, nur 100 g davon enthalten:

- Fette - 0.3 g, davon ungesättigte 0.1g;

- Kohlenhydrate - 25.5 g, davon Zucker - 0 g;

- Fasern - 1.4 g;

- Proteine ​​- 2.4 g;

- Energiewert - 117 kcal;

- Eine Spur Salz.

Vergleich von Bomba Reis mit anderen Sorten

Bomba Reis ist die am meisten geschätzte Sorte in Spanien, denn seine Qualitäten verleihen der Paella den kulinarischen Hochgenuss, mit dem sich die spanische Küche der Welt präsentiert.

Beim Kochen dehnen sich die Körner des Bomba Reis seitlich aus und nehmen bis zum 3-fachen ihres Gewichts an Brühe auf. Daher wird diese Sorte mit mehr Wasser gekocht, als andere Sorten, die meist nur bis zum 2-fachen ihres Gewichts an Wasser aufnehmen. Bomba Reis Körner können mehr Aromen und Geschmacksrichtungen aufnehmen, als jede andere Sorte. Beim Verzehr schwappen diese Aromen auf den Gaumen über..

Es gibt keine andere Reissorte, die diese Fähigkeiten hat. Bomba Reis zerfällt überhaupt nicht, sondern klumpt nur leicht zusammen, ohne die cremige Konsistenz, die wir von anderen Sorten kennen. Beim Verzehr ist jedes Korn einzeln zu spüren.

Die Reiskörner kochen gleichzeitig, sie sind weich im Geschmack und angenehm in der Konsistenz. Beim Verzehr befinden sich viele Körner im Gericht, die sich voneinander trennen lassen, saftig sind und den Geschmack und das Aroma der Gewürze und Zutaten aufgenommen haben. Der Reichtum an Aromen und Geschmäckern macht die Paella, die mit diesem Reis zubereitet wird, so kultig.

Anwendung und Ersatzstoffe für den Bomba Reis

Der König des Reises ist die Hauptzutat der bereits erwähnten berühmten Paella, die die kulinarische Visitenkarte Spaniens ist. Es ist die Fähigkeit ds eBomba Reis, die Geschmäcker und Aromen der Paella Brühe aufzunehmen, die zu dem wundervollen, authentischen Geschmack des Gerichts führt.

Bomba Reis eignet sich aber auch für Risotto, weil die Körner nicht auseinanderfallen, sondern ganz bleiben. Damit wird der Anspruch derjenigen befriedigt, die keinen Reis mit cremiger Konsistenz mögen, aber das Risotto Gericht zu schätzen wissen. Bomba Reis ist auch eine geeignete Zutat für das traditionelle spanische Rezept mit Reis, Gemüse und Fleisch im Ofen.

Andere berühmte Rezepte damit sind Arroz a banda, Arroz negre, Arroz con pollo sowie Meeresfrüchtegerichte, Suppen und alle mediterranen Rezepte, die Reis enthalten.

Da die authentische Bomba Sorte außerhalb Spaniens schwer zu finden ist, wird diese berühmte Sorte in Paella Rezepten oft durch die Sorte Arborio Reis ersetzt, die jedoch typisch für Risotto ist und die Paella cremiger macht. Arborio ist zwar auch von hoher Qualität, hat aber nicht die Fähigkeit des Bomba Reis, so viel Flüssigkeit aufzunehmen und seine Form zu bewahren und somit so viele Aromen und Geschmacksrichtungen aufzunehmen.

Kochtipps zum Kochen von Bomba Reis

Die Wärmebehandlung von Bomba Reis ist heikel, ebenso wie sein Anbau. Köche warnen davor, mit dem sogenannten Socarrat vorsichtig zu sein. Es ist der Karamellisierungsprozess, bei dem sich eine Reis Kruste bildet und am Boden der Pfanne anhaftet. Wenn der Boden knusprig und fest ist, bekommt die Paella ihren berühmten Geschmack, für den sie so geliebt wird. Genau dieses Verfahren ist die Quelle des wunderbaren, authentischen Geschmacks der Paella mit losen, aber ganzen Reiskörnern für Gourmetgerichte.

Für Bomba Reis geeignete Gewürze

Bomba Reis lässt sich gut kombinieren mit allen Gewürzen und Düften, die für andere Reissorten auch charakteristisch sind. Eine Prise guten Safran oder Kurkuma, Ringelblume oder Artischocken sind geeignete saisonale Zugaben zu Bomba Reis Gerichten, insbesondere zu Paella. Der Reis nimmt jedes ihrer Lieblingsgewürze auf und macht es so, während der gesamten Zeit des Verzehrs spürbar.

Facebook
Favoriten
Twitter
Pinterest

Top Artikel heute