Sellerie

AdminAdmin
Anfänger
135
Zori
Übersetzt von
Zori
Sellerieknolle

Sellerie ist ein zweijähriges Gemüse, das zur Familie der Schattengewächse gehört, zu der auch Karotten, Petersilie und Dill gehören. Neben den Selleriestängel, werden auch seine Blätter, Wurzeln und Selleriesamen als Gewürz und Nahrungsmittel, sowie als natürliche Medizin verwendet.

Sellerie wird 30 bis 40 Zentimeter groß und besteht aus Blättern, die auf Stängeln angeordnet sind und eine konische Form haben. Selleriestangen haben eine knackige Textur und einen feinen, leicht salzigen Geschmack. Sellerie gibt es in verschiedenen Grüntönen, und in Europa wird auch eine weiße Knollen Sorte angebaut.

Sellerie wurde aus wildem Sellerie gezüchtet. Seine Ursprünge liegen in den mediterranen Regionen Nordafrikas und Südeuropas, aber auch in Gebieten östlich des Himalaya.

Sellerie wird seit langem verwendet, zunächst als Medizin und später als Lebensmittel. Die alten Griechen verwendeten Sellerieblätter, um Lorbeerkränze für ihre berühmten Athleten zu machen, während die alten Römer sie als Gewürz verwendeten. Erst im Mittelalter erweiterte sich die Verwendung von Sellerie über die Medizin und als Gewürz hinaus, auch als Lebensmittel. In Europa wurde er um das 18. Jahrhundert populär. Sellerie wurde im frühen 19. Jahrhundert in den Vereinigten Staaten eingeführt.

Zusammensetzung von Sellerie

Selleriesamen

Sellerie ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C. Er ist eine sehr gute Quelle für Ballaststoffe, Kalium, Folat, Molybdän, Mangan und Vitamin B6. Sellerie ist auch eine gute Quelle für Kalzium, Vitamin B1, Vitamin B2, Magnesium, Vitamin A, Phosphor und Eisen. Sellerie enthält etwa 35 mg Natrium in den Stielen, daher sollten Menschen, die empfindlich auf Salz reagieren, ihn mit Vorsicht genießen.

1 Tasse Sellerie /120 g/ enthält 19-20 kcal, 0.90 g Protein und 0.17 g Fett.

Sellerie auswählen und lagern

Bei der Auswahl von Sellerie ist es notwendig, den zu wählen, der frisch aussieht und leicht bricht. Er sollte relativ stark und kompakt sein, wenn die Stiele gebogen werden. Die Blätter sollten eine blass- bis hellgrüne Farbe haben und frei von gelben oder braunen Flecken sein. Sellerie kann manchmal eine "schwarzen Kern" haben, welcher durch Insekten verursacht wird. Um ihn auf Schäden zu prüfen, ist es notwendig, die Selleriestangen zu trennen und nach braunen oder schwarzen Flecken zu suchen. Sellerie mit Samen an den Stielen ist oft bitterer im Geschmack.

In einem verschlossenen Behälter oder in einer Plastiktüte oder einem feuchten Tuch eingewickelt im Kühlschrank wird der Sellerie am besten gelagert. Bei der Lagerung von geschältem und geschnittenem Sellerie ist es wichtig, ihn trocken zu halten.

Kulinarische Verwendung von Sellerie

Selleriestangen mit Dipp

Sellerie in der Küche wird sowohl als Wurzelgemüse /Stängel und Wurzel/ als auch seine Blätter als Gewürz verwendet. Wie alle Gemüsesorten kann Sellerie gekocht, gebraten und gebacken werden. Um eine Farbveränderung der Selleriestangen zu vermeiden, sollten sie diese nur einer minimalen Wärmebehandlung unterziehen. Beachten sie, dass die Fasern an den Stängel durch kochen nicht weich werden, also müssen sie sie vorsichtig entfernen, beginnend am schmalen Ende der Stiele.

Sellerie kann pur, in verschiedenen Salaten, gekocht in Brühen und Suppen verzehrt werden. Liebhaber einer gesunden Ernährung, trinken frisch gepressten Selleriesaft. Als Gewürz wird Sellerie getrocknet oder frisch verwendet und findet Verwendung in Marinaden bei vielen köstlichen, eingelegten Gemüsen für den Winter.

Sellerie ergänzt perfekt den Geschmack von Fleischgerichten und Gerichten mit Kartoffeln. In den USA ist es üblich, eine Stange Sellerie in Blauschimmelkäse-Dressing zu tunken und ihn mit Hähnchenflügeln, anderen Vorspeisen oder als Hauptgerichten zu kombinieren.

Selleriesamen sind sehr reich an ätherischen Ölen, daher haben sie einen ziemlich würzigen Geruch. Wenn sie ihrem Gericht einen intensiveren Geschmack verleihen möchten, mahlen sie diese mit Salz und fügen sie sie hinzu.

Eine frische Sellerieknolle wird durch Äpfel und Karotten wunderbar ergänzt. Aus der pürierten Wurzel können sie ein gesundes und vitaminreiches Püree herstellen. Die geriebene Wurzel ist auch eine ideale Ergänzung zu Gemüsesäften.

Vorteile durch Sellerie

Die gesundheitlichen Vorteile durch Sellerie lassen sich wie folgt zusammenfassen:

Vorteile durch Sellerie

- Sellerie ist reich an Vitamin C. Vitamin C hilft dem Schutz des Immunsystems und bei Erkältungssymptomen. Vitamin C schützt den Körper auch vor Schäden durch freie Radikale. Er reduziert auch die Schwere von entzündlichen Erkrankungen wie Asthma, Osteoarthritis und rheumatoider Arthritis;

- Sellerie hat potenzielle Vorteile für die Senkung bei Bluthochdruck;

- Sellerie hilft, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken;

- Sellerie hat eine harntreibende Wirkung. Sellerie ist reich an Kalium und Natrium, den für die Regulierung des Flüssigkeitshaushalts wichtigsten Mineralien, er regt die Urinproduktion an und hilft so dem Körper mehr Flüssigkeit auszuscheiden;

- Förderung einer optimalen Gesundheit. Sellerie enthält Cumarine genannte Verbindungen, die dazu beitragen, Zellschäden durch freie Radikale zu verhindern und so die Wahrscheinlichkeit von Zellmutationen und das Auftreten von Krebs zu verringern.

- Sellerie hat ausgezeichnete entzündungshemmende Eigenschaften, da er in seiner Zusammensetzung reich an Antioxidantien ist. Er ist eine wunderbare Vorbeugung gegen Herzprobleme und Alzheimer;

- Enthält in seiner Zusammensetzung sehr wichtige Ballaststoffe, die die Verdauung unterstützen. Er ist ein wirksames Mittel gegen Verstopfung und langsameren Stoffwechsel;

- Enthält in seiner Zusammensetzung Vitamin K, das sich positiv auf den Herzmuskel auswirkt;

- Sellerie ist reich an Phosphor, weshalb er sehr nützlich für die Gesundheit der Knochen und Gelenke ist;

- Er hat eine positive Wirkung auf die Leber und das Verdauungssystem;

- Er hat eine wohltuende Wirkung auf das Nervensystem und hat auch eine beruhigende Wirkung;

- Im Allgemeinen sind die vorteilhaften Eigenschaften des Sellerie auf seine einzigartige Zusammensetzung zurückzuführen. Das Wurzelgemüse ist zum Beispiel eine echte nützliche Bombe, denn er ist reich an vielen Vitaminen und Mineralstoffen, die sich positiv auf Nägel, Haut und Haare auswirken;

- Er hilft, den Hormonspiegel im Körper zu normalisieren und wirkt sich positiv auf einen depressiven Zustand, während des prämenstruellen Syndroms aus;

- Sellerieblätter haben eine hervorragende Anti-Krebs-Wirkung. Deshalb sind sie besonders nützlich für Raucher, da sie die Karzinogene des Tabakrauchs zerstören;

- Sellerieblätter sind reich an Carotin und Vitamin E, die sehr nützlich für die Sehkraft, Haut, Haare und Nägel sind;

- Selleriesaft wird auch als Vitaminergänzung verwendet;

- Die Blätter des Wurzelgemüses sind auch nützlich bei Prostatitis und werden auch bei Potenzproblemen eingesetzt. Grund dafür ist das Hormon Androsteron, das die männliche Kraft positiv beeinflusst;

- Sellerie ist ein Diätprodukt und 100 g enthalten nur 16 kcal. Deshalb können sie ihn sicher zu ihrem Menü hinzufügen, wenn sie sich entschieden haben, zusätzliche Pfunde zu verlieren;

- Erhöht die Abwehrkräfte des Körpers aufgrund seiner hervorragenden Nährstoff- und Vitaminzusammensetzung. Darüber hinaus kann Sellerie ihrer Beziehung sogar einen Hauch mehr Leidenschaft verleihen, da er die Potenz eines Mannes verbessert;

Medizinische Eigenschaften von Sellerie

Selleriestangen

- Wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus;

- Ausgezeichnetes prophylaktisches Mittel für eine Reihe von Krankheiten infektiöser Ätiologie;

- Er hat eine positive Wirkung auf den Herzmuskel und die Blutgefäße;

- Er hat eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem;

- Hervorragende prophylaktische Wirkung gegen Arteriosklerose;

- Empfohlen für Gicht;

- Er hat eine positive Wirkung auf Nierenprobleme oder das Urogenitalsystem und auch auf Hypertonie (Bluthochdruck);

- Hilft bei der leichteren Aufnahme von Proteinen, besonders in Kombination mit Fleischgerichten;

- Reduziert das Schmerzsyndrom bei Gastritis, Magengeschwüren und hilft der Leber;

- Hat eine positive Wirkung auf das gesamte Verdauungssystem;

Aufgrund seiner reichhaltigen Zusammensetzung - B-Vitamine, A, PP, C, K, Eisen, Kalzium, Magnesium, Phosphor, Folsäure, Natrium, Mangan - gibt es kaum eine Alternative zu Sellerie. Darüber hinaus ist das Gemüse kalorienarm und reich an ätherischen Ölen, die für den Körper besonders wichtig sind.

Nachteile durch die Verwendung von Sellerie

Nachteile durch Sellerie

Die Selleriewurzel enthält die Substanz Apiol, die die Stärke der Menstruation erhöht, daher sollte sie nicht während eines starken Zyklus konsumiert werden. Aus dem gleichen Grund wird die Pflanze nicht empfohlen, im dritten Trimester einer Schwangerschaft verwendet zu werden, um nicht eine Frühgeburt zu provozieren.

Eine interessante Tatsache ist, dass Sellerie zu den Produkten gehört, die einen negativen Kaloriengehalt haben. Das bedeutet, dass der Körper während der Verdauung mehr Energie verbraucht, als er erhält. Deshalb ist Sellerie ein wunderbares Hilfsmittel und Helfer im Kampf gegen überflüssige Pfunde.

Sellerie sollte auch nicht verwendet werden bei:

- Erhöhtem Blutdruck;

- Krampfadern und Thrombophlebitis;

- Erwachsenen Patienten, bei denen es häufig zu Exazerbationen einer Reihe von Krankheiten kommt;

- Nieren- und Magen-Darm-Problemen;

- Enterokolitis und Kolitis;

- Gallensteinleiden, Cholezystitis oder Pankreatitis.

Das Purin im Sellerie wirkt sich auch negativ auf die Ablagerung von Harnsäure im Körper aus. Aus diesem Grund wird Menschen mit Arthritis nicht empfohlen, Sellerie zu ihrem Speiseplan hinzuzufügen.

Können Sellerieblätter gegessen werden?

Ja, sie können sie sowohl roh, als auch getrocknet bedenkenlos verwenden. Indem sie den Gerichten hinzugefügt werden, verleihen sie den Speisen einen würzigen Geschmack. Sellerieblätter ähneln optisch denen der Petersilie, sind aber viel aromatischer und würziger.

Abnehmen mit Sellerie

Sellerie ist eine Pflanze, mit der viele Diätgerichte und Cocktails während einer Diät zum Abnehmen zubereitet werden können. Er ist bekannt für seine harntreibenden und abführenden Eigenschaften und seinen geringen Kaloriengehalt - nur 33 pro 100 g machen ihn zum idealen Diätprodukt. Spezialisten empfehlen, dass Entlade- oder Diättage mit Sellerie nicht mehr als 3 betragen sollten.

Wenn das Gemüse nur ein zusätzlicher Bestandteil des Ernährungsplans ist, gibt es keine zeitliche Begrenzung für die Einhaltung der Diät. Mixen sie Cocktails mit Sellerie, Tomatensaft und Äpfeln und sie versorgen Ihren Körper mit einer echten Vitaminbombe und erhalten nebenbei eine schlanke Figur.

Facebook
Favoriten
Twitter
Pinterest

Top Artikel heute